Premium-Incentiive Trampolin-Jumping

Wie sich das Trampolin neu erfand

mode_editMaximilian Schütz / date_rangeJanuar 03, 2018

Neues von unseren Magmapool-Prämienscouts

Plötzlich ist er wieder in Mode, der Klassiker aus Kindertagen: Das Trampolin erlebt eine Reinkarnation als professionelles Trainingsgerät – im Fitnessstudio wie zu Hause. Das beweist auch das "Fitnesstrampolin" von der Hammer Sport AG - zu finden in unseren Premium Incentives.

Der Eindruck des Schwebens, das leichte Gleiten in der Luft, genau diese Gefühle hat uns das Trampolin in unserer Kindheit vermittelt. Und die Beliebtheit des Sprunggeräts ist ungebrochen: In den vergangenen Jahren stiegen die Verkaufszahlen sogar signifikant an. Das liegt insbesondere daran, dass die boomende Fitnessbranche das Trampolin für ihre Zwecke instrumentalisiert hat.

Das gewisse Extra

Zur klassischen Bauweise gibt es jedoch heute einen feinen Unterschied. Für die Kurse in „Jumping Fitness“ wurden die Trampoline um einen robusten Haltegriff erweitert. An der Vorderseite angebracht, verhilft der Griff Sportlern dazu, die Sprunghöhe variabel zu verringern oder zu erhöhen. Außerdem bietet der Griff mehr Kontrolle über die Fallgeschwindigkeit und Sprungrichtung. Dies unterstützt eine optimale Körperhaltung während des Workouts.

Ein „Jumping Fitness“-Kurs dauert ca. 45 bis 60 Minuten und wird von den Erfindern als „gelenkschonendes Ganzkörper-Workout“ bezeichnet. Die dafür verwendeten Profitrampoline bestehen aus einem sehr elastischen Gewebestoff, dessen Federung durch zusätzliche Gummibänder an den Seiten maximiert wird. So sind die Kursteilnehmer permanent in Bewegung – am besten synchron zu einem rhythmischen Beat. Die Musik in den Kursen dient nicht nur als Motivation zu hohen Luftsprüngen, sie definiert zudem die Frequenz der Fitnesseinheit.

Die Wirkung

Der „Jumping Fitness“-Trend wird gut angenommen, und immer mehr Sportstudios investieren in die Trampoline mit Haltegriff. Schließlich fördert der neue (alte) Sport nicht nur die effektive Gewichtsreduktion, es lassen sich auch gezielt Muskeln aufbauen. Das alles wird kombiniert mit einem kindlichen Spaß am Springen, der die Zeit verfliegen lässt. Wahrscheinlich ist das Trampolin genau aus diesem Grund das richtige Trainingsgerät für Sportmuffel, die wieder den „Sprung“ ins Fitnessstudio wagen wollen.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

VAUDE Campo Grande: Zelt für Trekking-Enthusiasten